Traditionelle Thaimassage WANNISA

                                     Ankommen, Erholen, Entspannen!

                                    


Angaben gemäß §5 TMG:

THAIMASSAGE 

Inhaberin: Wannisa Mohr

Weingartenweg 4/1

78315 Radolfzell-Stahringen

Tel: +49 7738 922861

Mobil: +49 162 5146163

e-Mail: wannisa.mohr@gmail.com

web: www.Thaimassage-Wannisa.de





Um einen reibungslosen und für alle zufrieden stellenden Ablauf in unserer Massagepraxis zu gewährleisten, bitten wir um Ihr Verständnis für folgende allgemeine Geschäftsbedingungen:

§ 1 Allgemeines

1. Die Massagen finden auf Ihren Wunsch hin statt. Sie tragen hierzu die alleinige Verantwortung.

2. Die Traditionelle Thai Massage dient zur allgemeinen Entspannung und Gesundheitsvorsorge im Wellness-Bereich. Sie ersetzt keinen Arzt, verordnete Medikamente oder Therapien. Die Ausübung der Heilkunde nach deutschen Gesetzen ist hierzulande nur Ärzten und Heilpraktikern erlaubt. Daher werden keine ärztlichen oder therapeutischen Diagnosen gestellt bzw. Ratschläge erteilt. Sie versichern uns vor Beginn der Massage, dass Sie Ihres Wissens keine körperlichen Gebrechen, Krankheiten oder Entzündungen haben, die einer Massage entgegenstehen. Alle diese Beschwerden müssen von einem Arzt behandelt werden. Sollten Sie an Allergien, körperlichen Einschränkungen, druckempfindlicher Haut und ähnlichem leiden oder schwanger sein, besprechen Sie dieses bitte zuvor mit Ihrem Arzt und teilen Sie uns dieses vor der Massage mit. Wir behalten uns das Recht vor, in bestimmten Fällen eine Massage abzulehnen.

3. Im unserem Studio werden Traditionelle Thai Massagen nach alter fernöstlicher Lehre durchgeführt. Wünsche nach Erotik oder sexuellen Handlungen wird eine klare Absage erteilt, denn damit hat die Traditionelle Thai Massage rein gar nichts zu tun. Nachfragen sind daher zwecklos. Äußerungen, Aufforderungen zu sexuellen Handlungen oder unsittliche Berührungen in jeglicher Hinsicht, führen unmittelbar zur Anzeige (Sexuelle Belästigung, Nötigung).

4. Wir bitten Sie, vor der Massage nach Möglichkeit zu duschen oder baden. Von einer Massage mit vollem Magen oder unter Alkoholeinfluss wird abgeraten.

5. Traditionelle Thai-Massagen werden bekleidet vorgenommen. Am besten geeignet ist leichte Kleidung,  z.B. T-Shirt und kurze Hose oder Leggings.
Ölmassagen werden in Unterwäsche (Slip) vorgenommen. Gerade nicht massierte Körperteile werden durch ein Tuch abgedeckt.

§ 2 Termine und Terminvereinbarungen

1. Vereinbarte Termine sind für Sie und auch für uns verbindlich.

2. Damit ein für alle zufrieden stellender Ablauf garantiert werden kann, beachten Sie bitte folgende Regelungen für Terminvereinbarungen: Wenn Sie einen Termin verschieben oder absagen müssen, so bitten wir Sie, uns mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin Bescheid zu geben. Da Termine nur für Sie reserviert sind und Sie einen Termin nicht rechtzeitig absagen oder zu einem vereinbarten Termin ohne vorherige Absage nicht erscheinen, behält sich Thaimassage Wannisa das Recht nach § 615, 1 BGB vor, für die zu dem vereinbarten Termin zu erbringende Leistung eine Vergütung von bis zu 100 % der sonst für die erbrachte Leistung fälligen Vergütung zu verlangen.

3. Im Fall einer kurzfristigeren Verhinderung kann eine Ersatzperson den Termin übernehmen.

4. Ein verspätetes Erscheinen zum vereinbarten Termin kann unter Umständen auch im Interesse der nachfolgenden Kunden von der Behandlungszeit abgezogen werden, wenn überhaupt eine Behandlung innerhalb der Restzeit noch sinnvoll ist. Bitte kommen Sie daher rechtzeitig zu Ihrem Termin.

5. Für eine von Ihnen gewünschte Kürzung der Behandlung während des Termins können keine preislichen Vergünstigungen gewährt werden. Es ist der volle Behandlungspreis gemäß Buchung zu zahlen.

§ 3 Zahlung

1. Die Vergütung für unsere Leistungen erheben wir in bar oder durch Einlösung Ihres Gutscheins, letzteres je nach eingetragener Leistung im Gutschein eventuell mit Aufzahlung. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich.

2. Der Kauf eines Gutscheins in der Praxis ist in bar zu bezahlen.

3. Der Preis ist nicht verhandelbar.

§ 4 Gutscheine

1. Die Gültigkeit des Gutscheines beträgt ab Ausstellungsdatum zwei Jahre.

2. Thaimassage Wannisa haftet nicht für den Verlust von Gutscheinen und ist nicht zu deren Ersatz verpflichtet.

3. Der Gutschein ist auf eine andere Person übertragbar.

4. Zum Einlösen des Gutscheines muss eine Terminvereinbarung erfolgen und der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden. Können Sie den vereinbarten Termin nicht einhalten, muss dieser unter Berücksichtigung der unter § 2 genannten Fristen von Ihnen abgesagt werden. Erfolgt keine Terminabsage innerhalb der unter § 2 genannten Fristen, behalten wir uns das Recht vor, die in § 2 genannte Vergütung vom Gutscheinwert abzuziehen. Der Gutschein kann bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage des Termins seine Gültigkeit verlieren und wird dann als eingelöst betrachtet.

§ 5 Aktionsangebote und Bonusprogramme / Bonuskarten

1. Die Geschäftsinhaberin behält sich Änderungen an Aktionsangeboten und Bonusprogrammen, sowie deren Beendigung ohne vorherige Ankündigung vor. Aus der Teilnahme an Bonusprogrammen erwächst kein Rechtsanspruch.

2. Die Bonus Karte verlieren Ihrer Gültigkeit, wenn Sie nach 3 Monaten unsere Leistung nicht Beanspruch haben.

§ 6 Gültigkeit

1. Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste, und die aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der Neuen ihre Gültigkeit. Die Geschäftsinhaberin behält sich Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

§ 7 Datenschutz

1. Die uns mitgeteilten Gesundheitsangaben werden wir mit strengster Vertraulichkeit behandeln, so dass Missbrauch durch Dritte ausgeschlossen ist.

2. Wir legen größten Wert auf die Einhaltung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten. An uns übermittelte Daten wie Namen, Adresse oder Telefonnummer  verwenden wir ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Abwicklung Ihrer Behandlung. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung)

§ 8 Haftung

1. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass Sie Ausschlussgründe verschwiegen haben, sind wir von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund Ihnen selbst nicht bekannt war und für uns nicht erkennbar war.

Sofern Sie unter gesundheitlichen Störungen leiden, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt oder Therapeuten halten.

§ 9 Rechtswahl & Gerichtsstand

1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter, ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


© 2020 Thaimassage Wannisa

Ihr Massagestudio in 78315 Radolfzell-Stahringen